Wärme innen und außen genießen

Wärme genießenHeute ist der 1. Advent. Der Winter hat begonnen. Jetzt ist es besonders wichtig, dass wir etwas für unsere Seele tun. Dass wir trotz der äußeren Kälte Wärme genießen und uns selbst verwöhnen. Dazu habe ich folgende schöne Empfehlung gefunden:

Tee oder heiße Schokolade sind praktisch untrennbar mit dem Winter verbunden. Das verwundert nicht, denn eine schöne Tasse mit einem leckeren heißen Getränk erfüllt gleich mehrere Zwecke. Sie wärmt von innen und ist ein ausgezeichnetes Mittel, um kalte Hände aufzuwärmen. Falls gewünscht, kann der Tee noch mit Rum oder typischen Wintergewürzen wie zum Beispiel Ingwer, Vanille oder Nelken angereichert werden. In heißer Schokolade machen sich vor allem Zimt oder ein Hauch Chili gut – die Gewürze verstärken nämlich die wärmende Wirkung des Getränks noch. Und unabhängig davon machen der süße schokoladige Geschmack und die sanfte Wärme der Milch kleine und große Genießer glücklich.

Aus „Das kleine Buch der Winterfreuden“ von Thorbecke

Kommentare sind geschlossen.